Workshop Hochzeitsfotografie

Artikel bewerten
(0 Stimmen)
27-03-2014

Als ich meine allerersten Hochzeiten fotografiert habe, bin ich komplett ins kalte Wasser gesprungen.


Der Vergleich der Fotos von damals mit den Bildern von heute ist erheblich. Die wertvollen Erfahrungen, die ich gesammelt habe, gebe ich jetzt in einem 6 tägigen Workshop weiter. Vielleicht möchte sich jemand bei dem Sprung ins kalte Wasser, dieses vorher erwärmen.
Bei der Überlegung so einen Workshop anzubieten, stellte sich die Frage an wen richte ich den Kurs. Anfänger ohne Kenntnisse im Umgang mit der Kamera oder Fotografen mit guten Basiskenntnissen im Umgang Ihrer Technik.
Ich bin der Meinung das Anfänger, die Ihre Kameratechnik nicht beherrschen, sich vorher einen Einsteigerkurs gönnen sollten.
Auf einer Hochzeit muss der Fotograf seine Technik blind beherrschen, daher setzt dieser Kurs den sicheren Umgang mit einer Spiegelreflexkamera voraus.
Es gibt sehr viele Angebote im Netz mit Workshops zum Thema Hochzeitsfotografie. Die meisten Hochzeitsfotografiekurse gehen 1 oder 2 Tage mit vielen Teilnehmern und in der Regel ohne echter Hochzeit. Mein Ansatz ist praxisorientierter und modular, je nach Kenntnissen können auch einzelne Module gebucht werden.

weitere Infos und Anmeldung hier

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Angebote

Aus dem Blog

Diese Website nutzt Cookies, um eine bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen zum Datenschutz und Cookies finden Sie hier: Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere die Datenschutzrichtlinien und Cookies von dieser Webseite

EU Cookie Directive Plugin Information